Dehnungsmessungen

Dehnungsmessungen

Mit Hilfe von Dehnungsmessstreifen (DMS) können lokale Längenänderungen (Dehnungen) elektronisch-numerisch äußerst präzise sichtbar werden.

Dehnungsmessungen sind z.B. ein wichtiges Hilfsmittel für die experimentelle Spannungsanalyse und zur Gegenprobe von FEM-Berechnungen. Wir applizieren Dehnungsmessstreifen an fast allen vorstellbaren Gegebenheiten und wir Messen die Dehnungen bei Kunden oder im Labor bei Bauteilversuchen.

Weiter finden Dehnungsmessstreifen im Messaufnehmerbau (Kraft, Länge, Druck und Dehnung) häufig Anwendung. PWT baut und kalibriert individuelle Messaufnehmer je nach Einsatzzweck.

Im Schadensfall sind Eigenspannungen, die mit Hilfe der Bohrloch- oder der Schlitzmethode im Bauteil gefunden werden, ein unterstützendes Werkzeug. Dafür werden spezielle Dehnungsmessstreifen appliziert und vermessen.

Mehr Infos?

Hier erhalten sie unseren Flyer zum Thema Dehnungsmessungen zum Download (pdf)
Idea Unsere Arbeit im Kuchenmodell zur Veranschaulichung:
Strain measurement Ist der Kuchen dehnbar?